Neues aus Buxtehude

Verkehrsführung: Altstadt neu denken

Nach Presseberichten wurde die Idee der Stadtverwaltung, die Altstadt vom Verkehr zu entlasten, von den Anliegern mit Skepsis, bewertet. Diverse Vorschläge, von den einzelnen Interessengruppen, wurden am 27.02.20, bei der Bürgerveranstaltung ausgetauscht. Unsere Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt gab in der direkten Diskussion mit den Bürgern Sympathien für eine differenzierte Lösung zu erkennen. Dabei würde die Abtstraße zur Fußgängerzone und der Ostfleth bis zur Breiten Straße, wie beim Westfleth zeitweise für den Durchgangsverkehr gesperrt.                                  Man kann gespannt sein, wie sich eines Tages der Stadtrat zu dem Anliegen politisch entscheiden wird.

 
!cid_1850714238171933161197608.jpg
 

Buxtehude in der Corona Krise

14:00 Uhr, am Montag, den 23.März 2020

Eine gespenstische Stille herrscht vor dem Rathaus, die Innenstadt wirkt wie leer gefegt.

 

Hausärztliche Versorgung in Buxtehude

Michael Lemke im Gespräch mit Dr. Beate Rothe

Die Hausärztliche Versorgung in Buxtehude ist völlig unzureichend.

Normalerweise kommen auf einen Allgemeinmediziner 1.100 Patienten. 

" Wir betreuen jetzt schon 1.600," so die Buxtehuder Hausärztin Dr. Beate Rothe.

Neubürger haben kaum die Chance, einen Hausarzt oder Hausärztin zu finden.

Das gesamte Interview ist unter: htts://youtu.be/IHO36rpdmdO zu sehen.

 
Wasserstelle.JPG


Neuer Trinkwasserbrunnen in unserer schönen 
Buxtehuder Altstadt.
Die finanziellen Mittel für die  Betriebsausgaben sollen laut BT- Bericht aus den Einnahmen aus dem Entgeld für Plastiktüten des Modehauses Stackmann fließen. Das nennen die Verantwortlichen ein Nachhaltigkeitsprojekt!

 
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

©2020 GREUNSENS. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now